Sie wollen Ihr Homeoffice so gestalten, dass Ihre Produktivität gesteigert wird und es trotzdem gemütlich ist? Selbst verrate Ihnen, wie Ihnen dieser Einrichtungs-Spagat gelingt.

Homeoffice gestaltenHomeoffice gestalten
Ein Homeoffice sollte praktisch und trotzdem gemütlich sein | © Jelena / stock.adobe.com

Seitdem dieser weltweite Seuche hat die Zahl dieser Arbeitnehmer, die im Homeoffice funktionieren, merklich zugenommen. Die Realität hat gezeigt, dass die meisten Arbeitnehmer im heimischen Büro sogar noch produktiver sind. Voraussetzung ist doch, dass Arbeitsmaterialien uneingeschränkt zur Verfügung stillstehen und dies Homeoffice nicht nur funktional ist, sondern wiewohl die Lufthülle stimmt.

Wenn Sie schon verdongeln Stelle zu Hause nach sich ziehen und diesen umkrempeln möchten, oder von Grund gen neu ein Homeoffice möblieren zu tun sein, dann lassen Sie sich von meinen Tipps mit Freude inspirieren.

Tipp 1 – Wählen Sie verdongeln strapazierfähigen Bodenbelag

Homeoffice BodenbelagHomeoffice Bodenbelag
Welcher Bodenbelag im Homeoffice muss einiges tolerieren | © Joseph Kirsch / stock.adobe.com

Ein Homeoffice ist, wie dieser Name schon sagt, ein Büro und kein Wohnzimmer. Deshalb sollte wiewohl dieser Fußbodenbelag gewählt werden. Teppich und Teppich kommen meiner Meinung nachdem weder noch infrage, denn ein Büro muss man wiewohl mit Straßenschuhen hineingehen können. Ein flauschiger Hochfloorteppich würde jene Strapazen nur kurzfristig überleben.

Zur Bestand stillstehen mithin noch Rinnen, Holz- oder Vinylboden. Rinnen sind pflegeleicht, weil schnell zu reinigen, doch wiewohl fußkalt. Außerdem braucht man zum Verlegen von Rinnen ein gewisses handwerkliches Geschicklichkeit und die Zustimmung des Vermieters – wenn sich Ihr Büro in einer Mietwohnung befindet. Eine wärmere Lufthülle bietet ein Parkett. Wer es hochklassig mag, wählt Echtholzparkett, muss zu diesem Zweck im Unterschied dazu wiewohl irgendetwas tiefer in die Tasche greifen. Die günstigere Plan B ist Laminat, es lässt sich schnell verlegen, ist doch wiewohl relativ neuralgisch. Stuhlrollen oder verschütteter Wachmacher können dem Untergrund schnell seinen Pracht rauben.

Strapazierfähig und schmutzabweisend zusammen ist Vinylboden. In Fachkreisen wird hier von Designboden gesprochen, weil Vinylboden in unterschiedlichen Ausführungen (« siehe casando Website) verfügbar ist und Sie vor allem beim Dekor eine große Bestand nach sich ziehen. Im Büro kann Vinylboden schnell und mühelos schwimmend verlegt – ein Kleber ist hier nicht unumgänglich. Welcher PVC-Untergrund ist zudem wiewohl noch leise und rutschfest – welches zu Händen die Arbeitssicherheit im Homeoffice sicherlich ein entscheidendes Kriterium ist.

Tipp 2 – Mit dieser richtigen Wandfarbe die Produktivität steigern

Homeoffice WandfarbeHomeoffice Wandfarbe
Blau kann Stress im Homeoffice mindern | © Non…Bartussek / stock.adobe.com

Nachrangig wenn sich dies Büro in den heimischen 4 Wänden befindet, sollte sich dieser Einrichtungsstil schon lichtvoll von dem im Wohnbereich bestimmen. Dies beginnt nicht erst zusammen mit den Möbeln, sondern schon zusammen mit dieser Wandfarbe.

Generell gilt, je dicker Teppich dies Homeoffice, umso heller sollte die Kolorit an dieser Wand sein. Hierbei muss es nicht nur dies Einheitsweiß sein, wiewohl ein helles, sonniges Sonnengelb lässt verdongeln Raum größer wirken. Neben dieser optischen Größe einreden Farben wiewohl unsrige Stimmung. Zeugen Sie sich diesen Faktor zunutze, un… Sie eine Kolorit wählen, die zu Ihren Aufgaben passt.

  • hellblau – wirkt entspannend
  • dunkelblau – fördert die Konzentration
  • rot und orange – regen die Kreativität an
  • violett – wirkt stressmindernd

Sie zu tun sein nicht zwingend dies ganze Zimmer in einer dieser Farben streichen. Nachrangig Akzente in Form von Umwälzen, Vierecken oder Ornamenten können Stärke gen die Gefühlslage nach sich ziehen.

» Extratipp: Wenn Sie eine Wand im Büro in einer dunklen Kolorit streichen, bekommt dieser Raum mehr Tiefsinn.

Tipp 3 – Perfekte Helligkeit gegen Müdigkeit

Um effektiv funktionieren zu können, nötig haben wir Licht. Arbeitsplätze sind im Unterschied dazu leider oft unzureichend beleuchtet, welches nicht nur schlecht zu Händen die Augen ist, sondern wiewohl müde macht.

Tageslicht ist die beste Form dieser Helligkeit, doch ist nicht jedes Homeoffice mit einem großen Fenster ausgestattet. Hinzu kommt die dunkle Saison, wiewohl hier macht sich die Sonne oft rar. Um diesen Lichtmangel auszugleichen, empfehle ich eine sogenannte Tageslichtlampe zu Händen den Schreibtisch, die wie eine Modus Lichttherapie gen den Leib wirkt. Die Konzentration wird angekurbelt und wiewohl Kopfschmerzen sind kein Themenbereich mehr.

» Extratipp: Welcher Rest des Arbeitszimmers wird mit Leuchtdiode-Lampen ausgestattet. Sie Helligkeit ist nicht nur langlebig, Sie sparen wiewohl jede Menge Kraft und reduzieren Ihre Stromkosten.

Tipp 4 – Ergonomisch Sitzen – unverzichtbar in jedem Homeoffice

Homeoffice BüromöbelHomeoffice Büromöbel
Verzichten Sie wiewohl im Homeoffice nicht gen verdongeln ergonomischen Bürostuhl | © Seventyfour / stock.adobe.com

Ein verantwortungsbewusster Chef sorgt im Büro zu diesem Zweck, dass aufgebraucht Mitwirkender verdongeln Stelle nach sich ziehen, dieser dieser Gesundheit nicht schadet. Zu Hause sind Sie alleinig zu diesem Zweck zuständig und sollten diesen wichtigen Faktor wiewohl nicht ignorieren.

Im besten Kern lässt sich dieser Schreibtisch in dieser Höhe verstellen, so kann wiewohl einmal im Stillstehen gearbeitet werden, welches dieser Rückenmuskulatur sehr guttut. Uff jeden Kern sollte dieser Schreibtisch im Unterschied dazu weitläufig genug sein, damit im Bedarfsfall wiewohl zwei Monitore Spielfeld nach sich ziehen und sich Unterlagen etc. nicht unübersehbar stapeln.

Ganz wichtig im Homeoffice ist ein ergonomischer Bürostuhl. Die meiste Zeit funktionieren wir nun einmal im Sitzen und tendieren leider oft dazu, währenddessen eine ungesunde Körperhaltung einzunehmen. Ein wichtiges Kriterium zusammen mit dieser Stuhlauswahl ist die sogenannte Synchronmechanik. Hierbei neigt sich die Sitzfläche des Bürostuhls zusammen mit jeder Fortbewegung parallel zur Rückenlehne. Steifes oder krummes Sitzen werden damit verhindert – Ihr Leib wird es Ihnen am Finale des Tages danken.

Tipp 5 – Stauraum und Gemütlichkeit schaffen

Homeoffice gemütlich einrichtenHomeoffice gemütlich einrichten
Dies Büro wirkt mit Grünpflanzen gleich gemütlicher | © pressmaster / stock.adobe.com

Ordnungsprinzip ist dies halbe Leben! Wer im Unordnung versinkt, wird keine Leistung einbringen. Ergo gilt es dies Büro so einzurichten, dass sich Nützlichkeit und Gemütlichkeit die Waage halten.

Hohe, geschlossene Regalsysteme nehmen relativ wenig Spielfeld in Anspruch, offenstehen im Unterschied dazu jede Menge Stauraum. So sind Unterlagen und Büromaterialien schnell griffbereit und dieser Stelle bleibt ordentlich. Nachrangig Rollcontainer, die perfekt unter den Schreibtisch passen, sind eine gute Stauraumlösung.

» Extratipp: Regale und andere Stauraumsysteme sind oftmals günstiger, wenn Sie jene beim Möbeldiscounter statt im speziellen Shop zu Händen Büromöbel kaufen.

Gemütlichkeit im Homeoffice ist nicht gleichzusetzen mit dieser Chillout-Zone im Wohnzimmer. Trotzdem darf und sollte es wiewohl im Büro irgendetwas wohnlich sein. Je wohler wir uns wahrnehmen, umso effektiver können wir funktionieren.

  • Grünpflanzen sorgen nicht nur zu Händen gesunde Luft im Büro, sie sind wiewohl ein Hingucker!
  • Wird dieser Wandkalender, den Sie zu Händen Ihre tägliche Arbeit nötig haben, von zwei solange bis drei Bildern „eingerahmt“, wirkt er nicht mehr so steril.
  • Sie sind ein Familienmensch? Dann stellen Sie ein Foto Ihrer Liebsten gen dem Schreibtisch gen.
  • Hobbysammler können ihr Homeoffice mit Freude mit dem ein oder anderen Stück dekorieren, es sollte nur nicht zu voll stopfen wirken.