Nebenjob als Erntehelfer
© juefraphoto – Fotolia.com

Die Arbeit uff dem Feld ist stressvoll und kann oft ohne Erntehelfer nicht vollzogen werden. Um verdongeln Nebenjob in diesem Radius entgegennehmen zu können, muss man zwar übrig nil Qualifikationen verfügen, man muss sich immerhin im Klaren sein, dass es harte, körperliche Arbeit ist, zu Händen die nicht jeder Mensch geschaffen ist. Vor allem wenn man Rückenprobleme hat, sollte man davon Leerschlag nehmen. Ein Erntehelfer wird immer da eingesetzt, wo man mit landwirtschaftlichen Maschinen nichts justieren kann. manuelle Arbeit ist z. B. beim Spargelstechen oder Erdbeerpflücken gefragt.

Arbeitszeit

Die Arbeitszeiten urteilen sich nachdem dem jeweiligen Fertigungsanlage. Nicht selten fängt man schon um 6 Uhr morgens an. Abends kann dasjenige Ernten solange bis zur Halbdunkel fortdauern. Da es sich hier um verdongeln Saisonjob handelt, muss man wissen, dass in den Monaten zehnter Monat des Jahres solange bis März in dieser Regel Erntehelfer nicht gebraucht werden.

Arbeitsbereich

Ein Erntehelfer arbeitet uff dem Feld, in freier Natur, ist darob allen Witterungen ausgesetzt. Meist wird in gebückter Pose gearbeitet, welches eine hohe Zug bedeutet. Untergeordnet kann ein Erntehelfer in Gewächshäusern eingesetzt werden. Besondere Kenntnisse muss man nicht mitbringen.

Anforderungen

Körperliche Tragfähigkeit und dieser Wille, frühzeitig aufzustehen, dass sind die zwei Voraussetzungen, die ein Erntehelfer mitbringen muss. U. a. gibt es keine besonderen Anforderungen.

Verdienst

4 solange bis 8 Euro, mit diesem Stundenlohn kann ein Erntehelfer rechnen. Oft wird immerhin, je nachdem Fertigungsanlage, nachrangig eine Bezahlung an dieser Menge, die geerntet wurde, gemessen. Tüchtige und schnelle Mitwirkender können so durchaus mehr verdienen.

So finden Sie verdongeln Job
Tipp 1: Beginnen Sie eine Weiterbildung!
Im Zusammenhang dieser Studiengemeinschaft Darmstadt können Sie eine staatlich anerkannte Schule per Fernstudium absolvieren. Oben 1.000 Fachgebiete stillstehen zur Verfügung! Hier gratis Katalog ordern…

Tipp 2: Hier finden Sie Nebenjobs
Die Spezial-Stellenmarkt Nebenverdienst.com listet viele tausend Nebenjob-Angebote. Ziel Sie solche Websites und schauen regelmäßig vorbei! www.nebenverdienst.com