Nebenjob Spielhallenaufsicht
© AK-DigiArt – Fotolia.com

Spielhallen gibt es in so gut wie jeder größeren Stadt, denn Wette ist angesagter denn je. Eine Spielhallenaufsicht ist deswegen ein immer wieder mit Freude gesehener Nebenjob, dieser ohne großes Grundwissen ausgeübt werden kann. So ist man zu Händen den reibungslosen Geschehen in dieser Spielhölle zuständig, zu Händen die Sauberkeit, demgegenüber nachrangig zu Händen dasjenige Gehen dieser Automaten. Man wechselt den Kunden Geld und schenkt Getränke aus. Sekundär muss man darauf wertschätzen, dass keine Minderjährigen die Spielhölle hineingehen. Vereinigen Job kann man immer wieder mal in Signifizieren finden, oder man fragt unverändert vor Ort nachher.

Arbeitszeit

Da Spielhallen nicht an die gesetzlichen Öffnungszeiten gebunden sind, nach sich ziehen sie oft solange bis tardiv in die Nacht, oder sogar durchgehend geöffnet. Dies kommt wie im Rahmen Spielhallen vor, die an Bahnhöfen liegen, wo nachrangig nachts reger Verkehrswesen herrscht. Man sollte sich aus diesem Grund hinauf Schichtbetrieb setzen.

Arbeitsbereich

In dieser Spielhölle selbst hat man oft verdongeln Schalter, dieser durch eine Glasscheibe vom Kunden unangeschlossen ist, da man mit viel Geld Umgang hat. Von hier werden die Kunden bedient, entweder dasjenige Geld gewechselt oder die Bestellungen entgegengenommen. Es lässt sich demgegenüber nicht vermeiden, dass eine Spielhallenaufsicht den Schalter nachrangig verlässt, um die Halle wieder in Regelmäßigkeit zu können oder die Kunden zu bewirten. Verlassen darf eine Patrouille die Spielhölle doch nicht.

Anforderungen

Eine  Spielhallenaufsicht muss keine besonderen Qualifikationen mitbringen. Welcher sichere Umgang mit Geld und dasjenige schnelle Rechnen in Besitz sein von demgegenüber zu den Grundvoraussetzungen. Sekundär Zuverlässigkeit und ein sauberes Phänotyp sind unumgänglich. Und verdongeln kühlen Kopf in Konfliktsituationen sollte man ebenfalls verewigen.

Verdienst

Mit einem Stundenlohn zwischen 5 und 10 Euro kann im Rahmen diesem Nebenjob gerechnet werden. Da man nachrangig nachts oder an Wochenenden und Feiertagen funktionieren muss, kann man zusätzlich mit einem Zuschlag rechnen.