Was ist ein Midijob?
© Tatjana Balzer – Fotolia.com

Neben dem Minijob hat sich noch ein weiterer Fachausdruck im Beschäftigungssektor etabliert – welcher so genannte Midijob.

Beim Midijob handelt es sich um eine Beschäftigung, deren Entgelt notdürftig obig welcher 400-Euro-Grenze des Minijobs liegt und demnach versicherungspflichtig ist. Pro den Midijob gibt es eine Gleitzone zwischen 400 und 800 Euro, in denen gestaffelte Sozialversicherung und andere Beiträge gezahlt werden. Erst ab einem Einkommen obig 800 Euro werden welche dann vollwertig fällig.

Die Regelungen rund um den Midijob sollen Beschäftigungsverhältnisse im Niedriglohnsektor attraktiver zeugen. Vor welcher Neuregelung welcher Niedriglohnjobs gab es keine Gleitzone, dasjenige heißt, es gab hinauf welcher verschmelzen Seite die tief entlohnte sozialversicherungsfreie Beschäftigung und hinauf welcher anderen Seite die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit dem vollen Beitragssatz. Dieser ist jetzt in welcher Gleitzone vom Bruttoeinkommen unmündig und wird in einer recht komplizierten Rechnung zu Händen Gleitzonenentgelt berechnet.

» zurück